Betriebsprüfungen

Wir vertreten unsere Mandanten bei Betriebsprüfungen des Finanzamtes und der Sozialversicherungsträger.

Grundlage für die Betriebsprüfungen des Finanzamtes ist die Betriebprüfungsordnung.

Wer geprüft wird entscheidet das Finanzamt nach pflichtgemäßem Ermessen. Dabei sind vor allem die Größenklassen, die steuerlichen Sachverhalte, etwaige Verluste oder unplausible Zahlen ausschlaggebend für die Auswahl.

Geprüft werden soll in den Geschäftsräumen oder den Wohnräumen des Steuerpflichtigen. Sollte dort kein angemessener Ort vorhanden sein, so ist an Amtsstelle zu prüfen. In Berlin machen allerdings viele Prüfer von der Ausnahmeregelung Gebrauch und prüfen beim Steuerberater, da sie dort am schnellsten Auskünfte und Klärung erhalten.

Im Rahmen einer Schlussbesprechung sind die Prüfungsergebnisse dem Steuerpflichtigen bekannt zu geben. Häufig können in der Schlussbesprechung noch offene Punkte geklärt werden.

Gegen den Prüfungsbericht können dann auch später noch Einwendungen erhoben werden. Sollte es zu keiner Einigung mit dem Prüfer kommen, so kann danach noch gegen die Steuerbescheide Einspruch eingelegt bzw. Klage eingereicht werden.

  • Sie erreichen unser Steuerbüro unter:

    Tel.: +49 (0)30 627 09 35 5
    Fax: +49 (0)30 627 09 35 6
    E-Mail: kanzlei@stb-kaik.de
    Skype: christian_kaik


    Stellenanzeigen


  • Infoabende

    Jeden Monat bietet das Steuerbüro C. Kaik Infoabende zu aktuellen Steuerthemen an. Die nächsten Abende beschäftigen sich mit den Steueränderungen 2016 und der richtigen Rechtsformwahl.

    Gerne begrüße ich Sie dazu auch aus den angrenzenden Bezirken Adlershof, Johannisthal, Buckow, Großziethen, Köpenick, Lichtenrade, Schönefeld und Treptow. In wenigen Minuten sind Sie auch von dort in meinem Büro.


    Weitere Informationen zu den Infoabenden


  • logo-datev

    logo-verband


  • Empfehlen Sie diese Seite auf

  • Diese Seite twittern: